Ausbildung Erlebnispädagogik

Warum Erlebnispädagogik?

In der Erlebnispädagogik begleitet ihr Menschen bei Gruppenerfahrungen in verschiedenen Settings, bei denen sie sowohl ihre Persönlichkeit als auch ihre sozialen Kompetenzen entwickeln. Als Trainer:innen führt ihr durch einen Prozess der Gruppe, seid hautnah beim Erfahren und Erleben dabei!

Unsere Ausbildung zum/zur Erlebnispädagog:in ist zertifiziert vom Bundesverband für Erlebnis- und Individualpädagogik.

Wir bieten euch in der Ausbildung:

  • fachlich strukturiertes Wissen in handlungs- und zielgruppenorientierten Seminarkonzepten, die es den Teilnehmenden ermöglichen, klare Andockpunkte für ihren Berufsalltag zu finden
  • eine Gelegenheit zur persönlichen Weiterentwicklung
  • einen Lernraum, der Zeit einräumt, Gehörtes und Erlebtes zu verarbeiten
  • Gelegenheit zur Selbsterfahrung, denn nur wer selbst mal (zum Beispiel) von der Strömung mitgerissen wurde, kann empathisch nachvollziehen, wie herausfordernd Grenzerfahrungen sein können (und wie gewinnbringend im Nachhinein)
  • in allen sicherheitsrelevanten Fragen unserer Ausbildungsinhalte eine Orientierung an Standards der einschlägigen Fachverbände, die fußend auf viel Erfahrung und dem Austausch vieler Menschen in großen Netzwerken diese Standards beständig weiterentwickeln
  • Seminarleitungen, die sowohl Expert:innen auf ihrem jeweiligen Gebiet als auch didaktisch geschult sind und diese Expertise fortlaufend ausbauen

Wir wenden uns an alle Menschen, die in ihrer Arbeit mit Menschen zu tun haben, an diejenigen, die ein neues Betätigungsfeld für sich suchen oder ihr bewährtes erweitern möchten, an Naturverbundene, kreativ Denkende, an Menschen auf der Suche, an solche, die die Herausforderung lieben – zusammengefasst an alle, die gerne lernen und ihren Horizont gemeinsam mit anderen erweitern. Denn genau das ist, was für uns den Reiz unserer Arbeit ausmacht: …da draußen ist noch mehr…

Ablauf der Ausbildung:

Ihr startet mit einer Blockwoche (Montag bis Freitag) in unsere Ausbildung. Hier wachst ihr schon als Team zusammen, denn ihr werdet in dieser Gruppe die komplette Ausbildung erleben.

An den kommenden Wochenend-Terminen begleiten euch  unsere Trainer:innen durch Theorie und Praxis, um euch fit zu machen für die Arbeit mit Gruppen. Auf den Praxisanteil legen wir einen großen Wert, weil wir wissen, dass ihr durch die eigene Erfahrung am besten in der Lage sein werdet, Übungen anzuleiten, Menschen bei der Erfahrung zu begleiten und eine Reflexion anzuregen.
Ihr werdet in der Ausbildung in Kooperationsübungen, Bogenschießen, Niedrigseilparcours, Konstruktionsaufgaben und vieles mehr schnuppern. Ein verlängertes Wochenende verbringen wir mit dem Schwerpunkt Wasser, beim dritten Modul begrüßen wir euch zum „Survival light“ auf einer idyllisch gelegenen Wiese in der Eifel.

Im Preis inkludiert sind die Übernachtungen und Verpflegung beim 2. und 3. Modul. Ist der Veranstaltungsort das Wilhelm-Kliewer-Haus (WKH) in Mönchengladbach gehört das Mittagessen zum Preis dazu. Wenn ihr eine Übernachtungsmöglichkeit für die Blockwoche sowie die Wochenenden in Mönchengladbach benötigt, empfehlen wir euch das WKH. Sprecht uns gerne (rechtzeitig) an, dann vermitteln wir den Kontakt für die Buchung.

 

Die Prüfung

Am Ende eurer EP-Ausbildung legt ihr eine Prüfung ab. Insgesamt müssen vor der Prüfung innerhalb von zwei Jahren 18 Ausbildungstage absolviert sein. Hinzu kommt ein eigenständig geplantes und durchgeführtes Projekt mit einem Umfang von zwei Tagen (inklusive Vor- und Nachbereitung). Die reine Programmzeit (also die Zeit, die in Aktion mit den Teilnehmer:innen verbracht wird) muss dabei mindestens acht Zeitstunden betragen. Zu diesem Projekt verfasst ihr eine mindestens fünf- und maximal zehnseitige Dokumentation, die spätestens eine Woche vor dem Prüfungswochenende eingereicht wird. Für die Prüfung benötigt ihr zudem eine Präsentation. Außerdem müssen zwei Tage Hospitation bei einem erlebnispädagogischen Anbieter nachgewiesen werden.

Bei Interesse meldet euch bitte bei Akademie-Leiter Jan Bockhorn unter bockhorn@hochdrei.de oder unter Tel. 0176/44438914. 

Artikelnummer: 24-01 Kategorien: ,